Mit Promodorotechnik produktiver arbeiten

Wer kennt das Problem nicht. Man sitzt im Büro, eigentlich hätte man ja genug Arbeit, aber irgendwie kommt man mit der zu erledigenden Arbeit nicht weiter.

Das hat natürlich unterschiedliche Gründe:

  • Arbeit muss immer wieder unterbrochen werden
  • Ständig kommen neue Anforderungen dazu
  • Wir können uns schwer auf eine Sache konzentrieren

Francesco Cirillo entwickelte die Pomodoro-Technik die uns helfen soll den Focus auf einer Sache zu halten. Der Name rührt daher, dass Cirillo für seine Technik eine Eieruhr zu Hilfe nahm und diese die Form einer Tomate hatte.

Die Arbeitszeit wird in Zeitslots unterteilt. Eine Arbeitseinheit besteht aus 25 Minuten. 25 Minuten ist eine Zeitspanne in der siche ein Erwachsener mühelos konzentrieren kann. In 25 Minuten schafft man auch einiges an Arbeit auf die Seite. Nach 25 Minuten kommt eine Pause von 5 Minuten. Diese Pausen werden genutzt um über das gearbeitete nachzudenken. Oft kommt man drauf, man muss die Arbeit doch anders angehen oder vielleicht sogar von neuem beginnen. Da sind dann 25 Minuten Arbeit nicht so viel die man vielleicht “vergeudet” hat. Nach 4 Arbeitseinheiten folgt dann eine längere Pause von 30 Minuten.

Zusammenfassung:

  • 1 Arbeitseinheit entspricht 25 Minuten (Pomodoro genannt)
  • nach jeder Arbeitseinheit gibt es eine Pause von 5 Minuten
  • nach 4 Arbeitseinheiten eine Pause von 30 Minuten

Wichtig bei der Umsetzung ist jedoch, dass in den Arbeitseinheiten keine Unterbrechungen vor kommen. Ansonsten ist der Fokus und auch der Pomodoro weg. Wird man Unterbrochen muss mit dem Pomodoro neu begonnen werden.

Wir wissen alle wie oft wir unterbrochen werden:

  • Das Telefon läutet
  • Eine SMS kommt rein
  • Ein Email muss gelesen werden
  • Eine WhatsApp Nachricht kommt
  • Ein Kollege braucht was

Es ist schon klar, dass man nicht alle externen Einflüsse abschalten kann, aber meist können die externen Einflüsse auch mal 15minuten warten.

Wenn man eine Arbeit in einem Pomodoro nicht schafft, dann fängt man einfach nach der Pause einen 2ten Pomodoro an.

Offizielle Homepage